Physiotherapie  nach dem Bobath-Konzept für Säuglinge, Kinder und Erwachsene  
... ist die Pflege von Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks. Benannt ist es nach ihren Entwicklern Berta Bobath einer Physiotherapeutin und ihrem Ehemann, dem Neurologen Karel Bobath                                                                                                                                                Das Bobath-Konzept strebt einen Lernprozess des Patienten an, um mit ihm die Kontrolle über die Muskel-spannungen und Bewegungsfunktionen zu erlernen bzw. wieder zu erarbeiten. Während der Behandlung lernt der Patient unter den Händen des Physiotherapeuten normale Bewegungsabläufe am eigenen Leib kennen. Das Üben der Kopf- und Rumpfkontrolle, Gleichgewichtsreaktionen, Gleichgewichtsübertragungen von einer auf die andere Körperseite stehen im Vordergrund der Behandlung.
 

Inhalt der Kurse umfasst folgende Schwerpunkte:

 

 

 

 

 

bei Babys/schwerstbehinderten Kindern bei älteren Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen
Wickeln sowie An- und Ausziehen Aufstehen/Hinsetzen oder -legen
Hochheben, Tragen und Hinlegen An- und Ausziehen
Spielübungen mit und ohne Geräte Sitzen und Stehen
  Fortbewegungsübungen

 

 

 

 

 

 

 

Ziel unserer physiotherapeutischen Übungen ist es, das Ermöglichen von individuell bestmöglicher Selbständigkeit im Handeln in Bezug auf die dafür erforderlichen Haltungs- und Bewegungsabläufe des Patienten.
 

Die Leistungen für die Bobat- Behandlung  wird von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.